Praxis Dipl. Psych. Stefanie Eiden

Verhaltenstherapie, systemisches Coaching, Neurofeedback

Gesetzlich Versicherte (GKV)


Ich bin approbierte Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin und habe einen Eintrag in das Arztregister.

Um mit den gesetzlichen Krankenkassen direkt abrechnen zu können, braucht man einen Kassensitz und trotz Approbation eine spezielle  Kassenzulassung. Aus verschiedenen Gründen habe ich darauf verzichtet.

In manchen Fällen ist es jedoch möglich, die Kosten für die Psychotherapie von der gesetzlichen Krankenkasse erstattet zu bekommen. Diese Möglichkeit liegt im §13 (3) des SGB V begründet und besteht dann, wenn  eine Versorgungslücke besteht. Dies bedeutet, dass Sie für Ihr Kind keinen Therapieplatz innerhalb einer zumutbaren Zeit bei einem Therapeuten mit Kassenzulassung bekommen.

Eine mögliche Vorgehensweise finden Sie unter Info

Die genauen Voraussetzungen des "Kostenerstattungsverfahrens" können Sie auf folgendem Link der Bundespsychotherapeutenkammer nachlesen: http://www.bptk.de/uploads/media/BPtK_Ratgeber_Kostenerstattung.pdf

Ebenfalls können Sie sich, wenn Sie sich für das Kostenerstattungsverfahren stark machen wollen, zusätzlich über folgende Links informieren:

http://www.bptk.de/uploads/media/20170522_pm_kostenerstattung_01.pdf

http://www.bptk.de/uploads/media/20170522_bptk-patienten-info_kostenerstattung.pdf


weitere Details zum Ablauf siehe: GKV-Ablauf